Systemische Aufstellung &  
Transpersonales Coaching 

Fortbildung - Jahresgruppe

Jahresgruppe
Fortbildung in Systemische Aufstellungsarbeit und dem Transpersonalem Coaching

In den  6 WE lernst du die Grundformen systemischer Verstrickung, deren Lösungsprinzipien und unterschiedliche Aufstellungsformen, Transpersonale Ebenen im Coaching,  die Transparente Kommunikation nach Thomas Hübl und ein Lösungs- und Ressourcen-, orientiertes Denken und Handeln kennen.
Durch eine verstärkte Anbindung, erfährst du was es bedeutet, "sich zur Verfügung zu stellen" für eine größere Kraft die durch dich wirkt. 

Eine eigene innere Schattenarbeit und Selbsterkenntnis ist die Voraussetzung um mit Menschen zu arbeiten. Wir müssen erst vor unserer eigenen Haustür kehren und den Weg frei räumen, so dass wir mit Mitgefühl und Klarheit  auch in schwierigen Situationen den Raum halten können.
Die Jahresgruppe unterstützt dich Unerlösstes aufzuarbeiten und ein tieferes Verständnis für die Ursachen von Krankheitssymptomen, Konflikten und Blockaden zu erhalten.
 

Wie kann Liebe gelingen? Wie kann ich erfüllende Beziehungen pflegen und mich mit meiner Herkunftsfamilie aussöhnen? Was ist meine Berufung? Was ist der nächste Wachstumsschritt für mich?

Wenn du dir diese oder ähnliche Fragen stellst und dich nach Entwicklung, Transformation und Heilung sehnst, dann laden wir dich herzlich ein mit auf eine gemeinsame Heldenreise zu gehen. Zusammen bilden wir einen Kreis von Menschen, die gemeinsam wachsen möchten.
"Wir müssen unser Herz polieren, so dass  die Liebe erblühen kann."

Die 6 WE  dienen dazu die "Ordnungen der Liebe" durch Aufstellungsarbeit herzustellen, so dass wir den angemessenen Platz im Leben und in unserer Familien einnehmen. Dabei unterstützen wir dich dein Potenzial zu entfalten und deine Intuition zu stärken.
Durch die vielen praktischen Übungen gewinnst du mehr und mehr ein Gespür für dein authentisches Sein, wirst freier, achtsamer, gelassener und bewusster. 

Alle WE sind auch einzeln buchbar. Empfehlenswert ist aber ein "Commitment" 
für die ganze Jahresgruppe, um sich verbindlich und intensiv auf den ganzen Prozess einzulassen.
Diese Jahresgruppe dient als Fortbildung und Supervision für Coaches und Menschen in sozialen oder medizinischen Berufen, sowie ganz persönlich zur Selbsterfahrung und Entfaltung. Zudem ist sie ein von vier Modulen der Chittama ®Heilyoga Ausbildung.

Wir vermitteln potenziell therapeutisch nutzbares Wissen, aber es erteilt nicht die Berechtigung zur Ausübung der Heilkunde im Einzelfall und ersetzt keine Psychotherapie.

Die Jahresgruppe unterstützt dich:

  • Grundlagen der Aufstellungsarbeit und des Transpersonalem Coaching zu erlernen
  • Die Verbindung zu deiner Seele zu stärken
  • sich mit dem eigenen Familiensystem zu versöhnen
  • Blockaden und Ängste zu lösen
  • deine Schwingung zu erhöhen
  • Altes Loszulassen & sich für Neues zu öffnen
  • deine Sensitivität und Medialität zu fördern
  • in deine eigene Kraft zu finden 
  • dein Potenzial zu entfalten
  • Aktuelle Themen und Probleme zu bewältigen 
  • Die Verbindung zur Geistigen Welt zu stärken 
  • Deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren
  • Transparente Kommunikation zu erlernen 
  • Zeugenbewusstsein zu kultivieren
  • dient der Fortbildung und Supervision für Menschen in lehrenden oder heilenden Berufen


Alles, was wir für uns selbst tun, tun wir auch für andere, und alles, was wir für andere tun, tun wir auch für uns selbst.
Thich Nhat Hanh

Stimmen

Created with Sketch.
  • Gabi Mahr(Sonntag, 29. September 2019 08:45)

Ich hatte am Sonntag das Glück bei Jeannette und Ihrem Team meine tiefsitzenden Probleme aufzustellen. Ich litt unter immer wieder auftretenden Depressionen, die Ihren Uhrsprung in der Vergangenheit,
bzw. in der Familie hatten. Nach nur knapp 2 Stunden konnte ich viel von
diesen tiefsitzenden Traumatas lösen. Ich fühle mich seit dem viel besser. Bin wieder zuversichtlich und konnte mir einige meiner Fehler,
die mich immer wieder einholten verzeihen. Ich kann diese Art der Heilung nur empfehlen. Es geht so wahnsinnig schnell im Gegensatz zu einer Psychotherapie, die oft Jahre dauert. Diese Erfahrung habe ich zumindest gemacht. Ich möchte mich hier noch mal ganz herzlich bei
allen bedanken.

  • Sabine(Mittwoch, 26. Juni 2019 14:24)

Obwohl wir ja anfangs recht skeptisch waren, sind wir jetzt total begeistert von der Familienaufstellung 
Ab Montag war Dennis wie verwandelt. Ich habe zu Dirk gesagt: Das ist nicht unser Sohn. Kein Streit und Stress mit der älteren Schwester, kein meckern unsererseits, weil er nicht hört, bzw. Situationen herausfordert ………einfach genial. Dafür ist Dorothy jetzt etwas aufmüpfiger geworden ……….. aber damit kommen wir klar ;-)
Am Wochenende waren wir mit ihm auf dem Golfplatz und er hat sich an beiden Tagen vorbildlich benommen (klar kam ab und zu das Kind durch und besonders der Junge, aber so soll es ja auch sein), aber die extremen Auffälligkeiten sind verschwunden. Wir sind so glücklich und dankbar darüber, dass kann sich keiner vorstellen. Und das Ganze mit so „einfachen“ Mitteln. Wir sind vorher von Arzt zu Arzt gerannt und wollten Hilfe für den Jungen bekommen, aber keiner war in der Lage auch nur Ansatzweise uns zu helfen. Ich muss diese Woche mit Dennis zum SPZ gehen, bezüglich ADHS Testung. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob das überhaupt sinnvoll ist, da er ja jetzt „normal“ ist und sich sein Verhalten auch extrem zum positiven geändert hat.

  • Marion(Freitag, 29. März 2019 09:30)

Das Wochenende war sehr schön und bereichernd. Ich war zwar gestern total platt, aber dafür fühle mich heute sehr erfüllt. Ich bin immer wieder fasziniert, wie schnell du in den Aufstellungen über Generationen hinweg die Blockaden im System findest. Beeindruckend. Tolle und wertvolle Arbeit, die du machst.

  • Sonja Schmitz(Sonntag, 16. Dezember 2018 20:06)

Liebe Jeanette, es ist unglaublich meine Rückenschmerzen sind seit Samstag, trotz Sport der es sonst verschlimmert hat, weg! Vielen lieben Dank ? der Abend hat mir sehr viel gegeben und Klarheit gebracht! Schöne, besinnliche und ruhige Feiertage! Herzlichen Gruß, Sonja ?⭐

  • Carsten(Montag, 26. November 2018 13:50)

Hallo Jeanette,
ich habe heute Geburtstag, ich werde 49. Zu Ina habe ich heute gesagt, dass ich in 3 Tagen zweimal Geburtstag hatte, Samstag und heute. Die Aufstellung am Samstag hat mein Leben verändert und zwar total. Die allgegenwärtigen negativen „Störgeräusche“, mit denen ich mein bisheriges Leben verbracht habe, sind weg. Alles ist leichter, nein, leicht, und ich sehe jetzt nur noch alles wie es ist - bis Samstag gab es ein ständiges „Dauerfeuer“, was alles in meinem Leben negativ beeinflusst hat, jede einzelne Wahrnehmung - JEDE.
Ich kann Dir gar nicht beschreiben, wie befreit und toll sich das anfühlt. Ich habe es Ina schon in vielen kleinen und großen Momenten seit Samstag versucht zu erklären. Und ihre Antwort war jedesmal: sag es auch Jeanette. Das tue ich hiermit gerne.
Ich habe keine Ahnung, ob ich das fehlende (Geschwister-)Kind je finden werde. Das ist aber gar nicht das Wesentliche. Die von mir genommene Schuld ist weg, das war der Schlüssel. (Könnte es übrigens sein, dass mein Vater einen Zwilling hatte, der 1945 nicht überlebt hat?)
Ich möchte dir jetzt noch eines sagen, auch wenn ein kleines Wort für diese Wendung in meinem Leben nie reichen kann: DANKE

Liebe und herzliche Grüße
Carsten


Infos

Created with Sketch.

Jahrestraining
Systemische Aufstellung & Transpersonales Coaching

beginnt am 06.06.2020 und endet am 17.01.2021
verteilt auf 6 WE
Leitung: Jeannette Krüssenberg
Assistenz: Jutta Lingenauber
Termine:
1 .WE:  06. - 07.06.2020 in Troisdorf
2. WE:  15. - 16.08.2020  in Troisdorf
3. WE:  03. - 04.10.2020  in Mespelbrunn
4. WE:  07. - 08.11.2020  in Troisdorf
5. WE:  12. - 13.12.2020  in Troisdorf
6. WE:   16. - 17.01.2021 in Troisdorf
Unterrichtszeiten:
Samstag von 10.00 - 18.00
Sonntag von 09.00 - 16.00

Orte: CHITTAMA Heil-Yoga-Zentrum, Zobelweg 12, 53842 Troisdorf und im Yogaheilraum , Jägerstrasse 37, 63875 Mespelbrunn

Inhalte

Created with Sketch.

Transpersonale Kommunikation nach Thomas Hübl 
Lösungs- und Ressourcen orientiertes Denken und Handeln
Grundformen systemischer Verstrickung und Lösungsprinzipien
Theorie und Praxis der Aufstellungsarbeit
Wertschätzende Grundhaltung 
Einführung ins Familienstellen 
Ordnungen der Liebe
Die Kraft der Ahnen
Kunsttherapeutischer Elemente 
Arbeit mit dem Systembrett
Paararbeit 
Symptom Aufstellung
Psychosomatik-„was sagt mir meine Krankheit" ?
die tiefere Ursache von Krankheit verstehen
Familienaufstellung 
Chakren Aufstellung
Schattenaufstellung
Dynamische Aufstellung
Aufstellung des Lebensskript
Zielaufstellung
Oneness Aufstellung
Ritualarbeit
Meditation
Chittama®Yoga als morgendliche Praxis

Kosten

Created with Sketch.

1.480 EUR (6WE) oder  wenn einzelne Wochenenden gebucht werden je 280 EUR 
Unterkunft und Verpflegung sind nicht inbegriffen.